Filmpremiere Keinheimatfilm (No Destination Home)

 

Filmpremiere am 22. September 2018 im Cinema Münster:

Zu Zeiten, wie diesen, wo man von einer Dresdner Pegida-Demonstration erfährt, bei der die Verrohung der Menschen inzwischen unübersehbar ist, weil die Demonstranten lauthals  dazu aufrufen, Menschen im Meer „ersaufen“ zu lassen, wo es gleichzeitig an vielen Orten Deutschlands Gegendemonstrationen gibt, die für einen humanistischen Umgang mit Flüchtenden und zur Endkriminalisierung der Seenotrettung aufrufen, wo die Veränderungen in unserem Land deutlich zu spüren sind und es in den Debatten immer weniger um menschliche Einzelschicksale, um Solidarität und Hilfe in der Not geht, habe ich den Eindruck, dass unser Film aktueller und wichtiger denn je ist. Nach jahrelanger, intensiver Arbeit können wir Euch nun also den fertigen Film präsentieren! Einen Dokumentarfilm, der den geflüchteten Menschen, die in ihrer Not zu uns kamen, eine Stimme gibt und dem Zuschauer den Freiraum lässt, sich selbst ein authentischeres Bild dieser Menschen zu machen.

Kommt also, schaut und lasst uns drüber reden!

 

 

Hier gehts zum Trailer https://vimeo.com/265426418

Den Soundtrack  https://www.facebook.com/Laliephone/ findet Ihr auf der Facebook – Laliephone – Seite.

 

Moderation:

Gesprächspartner-Innen:

Susanna Wüstneck – Regisseurin

Stefanie Trambow – Editorin

Christoph Schlütermann – Vorstand DRK

Sebastian Schlößer – DRK und damaliger Campleiter

Ulla Wolanewitz – Journalistin

Wann?           Samstag, den 22.September 2018, 17:45 Uhr

Wo?                Cinema Münster – Warendorfer Str. 45-47, 48145 Münster

Kinokasse: +49 (0)251.30300