Vier Kurzfilme zur Coronazeit jetzt als Stream!

Liebe Menschen, die die Coronazeit im Rückblick noch einmal betrachten möchten!
Es gibt bisher 4 Kurzfilme, die in der Zeit zwischen 2020 und 2022 entstanden sind und die unterschiedliche Perspektiven der Coronazeit etwas näher beleuchten:
1. Quarantäne:
2. Supermarkt:
3. Seniorinnen
4. Fleisch
(ein weiterer ist in Arbeit)
Weitere Infos zu den Kurzfilmen findet Ihr bei den Streaminglinks
Viel Inspiration, Rückerinnerung und neue Erkenntnisse beim schauen wünscht das Filmteam!
Zum Stream QUARANTÄNE/QUARANTINE:
Zurück ins Frühjahr 2020. Ein alter Mann sitzt in Quarantäne zu Hause. Schlichte Mahlzeiten geben ihm Struktur, einziger Blick in die Außenwelt sind Radio- und Presseberichte, dessen Themen sich ausschließlich um die Coronapandemie drehen. Man spürt recht bald die Einsamkeit, das Warten und die Angst.
Back to spring 2020. An old man sits in quarantine at home. Simple meals give him structure, the only glimpse of the outside world are radio and press reports, the topics of which revolve exclusively around the corona pandemic. You soon feel the loneliness, the waiting and the fear.
Zum Stream SUPERMARKT:

Frühling 2020. Philosophische Gedanken, Anweisungen zu den Coronaregeln und Werbung für Billigfleisch begleiten uns durch den Supermarkt und lassen uns erkennen, das wir noch nicht genau wissen, wo die Reise hingeht.

Spring 2020. Philosophical thoughts, instructions on the corona rules and advertising for cheap meat accompany us through the supermarket and make us realize that we don’t yet know exactly where the journey is going.

Zum Stream SENIORINNEN/SENIORS:
Seit März 2020 ist alles anders im Seniorenheim. Das neuartige Virus veränderte das Leben der Menschen. Auch an dem Ort, der die letzte Lebensstation darstellt, bevor man stirbt. Anni und Hannelore haben den Krieg erlebt und schwere Schicksalsschläge hinnehmen müssen. Doch nun kam Corona und mit ihm neue Regeln.
Everything has been different in the retirement home since March 2020.The new virus changed people’s lives.Also at the place that represents the last station in life before you die. Anni and Hannelore experienced the war and suffered severe blows of fate. But now Corona came and with it new rules.
Zum Stream FLEISCH/MEAT:

Es ist Mai 2020. Die Zahl der Corona-Fälle stiegen im Kreis Coesfeld vor allem in den fleischverarbeitenden Betrieben „Westfleisch“ und „Tönnies“ wurden zwischen Mai und Juni 2020 an und der Fokus richtete sich für kurze Zeit auf die Arbeits- und Lebensbedingungen der rumänischen Arbeiterinnen in den beiden Betrieben, auf die moderne Sklaverei und die Massentierproduktion. Eine rumänische Arbeiterin berichtet über ihre Erfahrungen dort. Und wir sehen Szenen eines erstaunlichen Experiments, welches uns staunen lässt, denn die Schweine können es auch!
Am Ende wird eines klar: Außer denen, die das große Geld verdienen, geht niemand als Gewinner hervor – kein Arbeiter und kein Schwein. Möge der Zauber von Rosa Idelia helfen, die dringend benötigten Veränderungen herbeizuführen!

 

It is May 2020. The number of corona cases increased in the Coesfeld district, especially in the meat processing plants “Westfleisch” and “Tönnies” between May and June 2020 and the focus for a short time was on the working and living conditions Romanian workers in the two companies, modern slavery and mass animal production. A Romanian worker reports on her experiences there. And we see scenes of an amazing experiment that amazes us, because the pigs can do it too!
In the end, one thing becomes clear: apart from those who earn big money, no one emerges as a winner – not a worker and not a pig. May the magic of Rosa Idelia help bring about much-needed change!